IMPRESSUM

Das Sammeln von Regiongald im Deutschsprachigen Raum.

Helfen Sie bitte mit, und erweitern Sie diese Webseite mit Informationen neuer Regionalgeldausgaben und senden Sie mir je zwei Exemplare Ihrer Regionalgeldscheine an meine Anschrift. Sie werden in dieser Datenbank erfasst, welche regelmäßig erneuert wird. Weiterhin werden Ihre Scheine, zusammen mit der Fachgruppe Numismatik Schwedt, welche Mitglied Mitglied im Kulturbund e.V. ist, für Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert. Diese werden dann mit Vorder- und Rückseite dem Betrachter zur Verfügung stehen. Später soll eine Katalogisierung für Sammler entstehen. Ich bedanke mich für alle Zusendungen, die bis her erfolgten und freue mich und hoffe auf Gute Zusammenarbeit.

Postschrift: Regionotes - Thomas Krause - Postfach 100319 - 16286 Schwedt/Oder.

Samstag, 30. Juli 2011

Der Justus

Der Justus ist ein Regionalgeld für die Region Giessen.
Gießen ist mit rund 75.000 Einwohnern die achtgrößte Stadt Hessens. Im erweiterten Ballungsgebiet Gießen-Wetzlar leben ca. 320.000 Menschen. Das Ballungsgebiet zählt damit zu den größeren Agglomerationsräumen Deutschlands. In der Universitätsstadt befinden sich die Justus-Liebig-Universität Gießen mit rund 24.000 Studierenden und die Technische Hochschule Mittelhessen mit 7.100 Studierenden (von insgesamt 12.000). Des Weiteren befinden sich dort eine Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie und die Freie Theologische Hochschule Gießen. Gießen ist das administrative Zentrum Mittelhessens, ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und eines der Oberzentren der Region. Der Regierungsbezirk Gießen und der Landkreis Gießen haben hier ihren Verwaltungssitz.
Die eigentliche Webseite zum Justust beschäftigt schon seit langem nicht mehr mit dem Regionalgeld. Letzter Eintrag ist vom 27th April 2010. Ich denke der Justis ist somit keine offizielle Regionalgeld-Währung mehr. Es ist uns gelungen, zwei Exemplare zu bekommen, diese können in der Moneypedia angesehen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen