IMPRESSUM

Das Sammeln von Regiongald im Deutschsprachigen Raum.

Helfen Sie bitte mit, und erweitern Sie diese Webseite mit Informationen neuer Regionalgeldausgaben und senden Sie mir je zwei Exemplare Ihrer Regionalgeldscheine an meine Anschrift. Sie werden in dieser Datenbank erfasst, welche regelmäßig erneuert wird. Weiterhin werden Ihre Scheine, zusammen mit der Fachgruppe Numismatik Schwedt, welche Mitglied Mitglied im Kulturbund e.V. ist, für Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert. Diese werden dann mit Vorder- und Rückseite dem Betrachter zur Verfügung stehen. Später soll eine Katalogisierung für Sammler entstehen. Ich bedanke mich für alle Zusendungen, die bis her erfolgten und freue mich und hoffe auf Gute Zusammenarbeit.

Postschrift: Regionotes - Thomas Krause - Postfach 100319 - 16286 Schwedt/Oder.

Donnerstag, 4. August 2011

Im Blütenrausch

DIE ZEIT BERICHTET: Warum Initiativen im Freistaat eigene regionale Währungen drucken lassen.
In Thomas Hempels Portemonnaie stecken zwischen den Euroscheinen immer auch ein paar Blüten. Die hat der 40-Jährige selbst drucken lassen – mit Blumenmotiven verziert und etwas kleiner als reguläre Banknoten. Sie ähneln Spielgeld. Die Havelblüten, so ihr Name, sind eine Regionalwährung für Potsdam. Hempel und einige Mitstreiter haben sie dort vor fünf Jahren auf den Markt gebracht. Damals lebte der Sozialpädagoge noch in Brandenburg und leitete ein Internat. Mittlerweile ist er mit seiner Familie in sein sächsisches Heimatdorf Schlegel bei Zittau zurückgekehrt und arbeitet im Stahlbaubetrieb seines Vaters. Die Idee vom Regionalgeld hat er nach Sachsen mitgebracht: Er entwickelte den Lausitzer, der von September an zwischen Görlitz und Bautzen kursieren soll – als zweite sächsische Regionalwährung: In Mittweida und Umgebung sind bereits seit vier Jahren Zschopautaler in Umlauf........ weiterlesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen